Sicherheitslichtanlagen
(Volksmund: Notbeleuchtung):

Sicherheitslichtanlagen müssen einmal im Jahr durch ein Fachunternehmen
nach DIN-VDE 0108 geprüft werden. Dabei werden die Block- oder Zellenspannung
der Batterie im Leerlauf sowie bei Belastung durch die angeschlossenen Verbraucher
 
gemessen und auf Wunsch mit unserem AS-Plus protokoliert.
Diese Daten können per MS-Excel in Dateiform weiterver-
arbeitet werden, oder dienen ergänzend als Ausdruck zum Prüfbericht der Inspektion. Hiermit haben Sie eine jährlich fortlaufende Kontrolle der Alterung zum Nachweis. Des-
weiteren müssen Kennlinien und Schaltpunkte der Steuerung
kontrolliert und nachjustiert werden, um einen zuverlässigen
Zustand der Anlage zu gewährleisten.
 

Die Sicherheitslichtanlage in einem zuverlässigen Zustand zu halten ist Ihre lebenswichtige Aufgabe!
Deshalb richtet sich unser Aufgabengebiet nach Ihren Wünschen. Kompetente Beratung,
Reparaturen und Inspektionen an Sicherheitslichtanlagen aller Fabrikate sind durch unsere
langjährige Erfahrung ein
e hilfreiche Hand für Ihre Verantwortung.

Hilfreich, aber mit zusätzlichen Kosten verbunden, ist die zweijährige Beauftragung eines
amtlichen
Sachverständigen. Diese Kontrolle können wir Ihnen nicht abnehmen,
aber durch unsere Inspektion sorgen wir für eine reibungslose Abnahme.

Hinweistransparente sowie Einzelbatterieleuchten gehören auch dazu.
Die Wegweiser der Sicherheit sollten in Betrieb sein.

Bei der Überprüfung Ihrer Anlage wird der Betriebsstatus der angeschlossenen
Leuchtmittel überprüft und wenn nötig beim Betreiber angezeigt.